Die Sachsen Immobilien GmbH beschäftigt sich mit dem Standbein:

freihändiger Verkauf

In diesem Bereich werden Objekte vorwiegend im Bundesland Sachsen, im Auftrag des Eigentümers in einem ganzheitlichen Prozess (Einschätzung des Objektes, Absprache einer gemeinsamen Vermarktungsstrategie mit dem Kunden, Bereitstellung aller notwendigen Unterlagen, regionale und überregionale Werbung,  Durchführung von Besichtigungen, Auswahl und Betreuung der Interessenten, Kaufvertragsvorbereitung und Klärung der vorhandenen Rahmenbedingungen,  Beurkundungstermin, Übergabe des Objektes) bis zum erfolgreichen Verkauf und die anschließendene Übergabe des Objektes betreut.      

Betreuung von notleidenden Immobiliendarlehen/Zwangsversteigerungen

Hierbei erhalten wir von Banken, Insolvenzverwaltern, Nachlassverwaltern, etc. einen Vermarktungsauftrag für eine notleidende Immobilie. Nach der Einschätzung des Objektes wird eine objektspezifische Vermarktungsstrategie erarbeitet, wobei eine erlösorientierte Zusammenarbeit mit dem Eigentümer im Vordergrund steht. Optimal ist die Durchführung eines freihändigen Verkaufes (siehe oben), alternativ wird das Objekt im Rahmen der Zwangsversteigerung vermarktet.

Wir bedanken uns

für die Unterstützung durch das Leaderprogramm bei der Sanierung und Instandsetzung des denkmalgeschützten Mehrfamilienhauses in 04654 Frohburg, Straße der Freundschaft 39